ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Geltungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen Hannes Bischof und Personen (Kunden), die über unseren Online-Shop (Internet) bzw. durch E-Mail-Bestellung Waren oder Leistungen kaufen (Produkte aus Obstbau, Imkerei und Königinnenzucht). Der Kunde anerkennt diese Bedingungen mit Bestellung bzw. spätestens mit Empfang der Ware bzw. Leistung. Abänderungen oder Nebenabreden zu diesen Bedingungen erfordern für ihre Gültigkeit die Bestätigung durch vertretungsbefugte Personen und gelten nur für den einzelnen Geschäftsfall. Alle anderen Mitarbeiter sind nicht berechtigt, Änderungen oder Nebenabreden zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu vereinbaren. Abweichenden Vertragsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.

Angebot und Vertragsabschluss
Hannes Bischof verpflichtet sich, die Bestellung des Kunden zu den Bedingungen und genannten Preisen der Website anzunehmen. Die Angebote im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an Sie dar, Waren zu bestellen. Sie gelten, solange der Vorrat reicht. Nach Eingabe Ihrer Daten und mit dem Anklicken des Bestellbuttons bzw. Absenden der E-Mail-Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags ab. Wir sind berechtigt, Ihr Angebot innerhalb von 14 Werktagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Zusendung der Produkte anzunehmen. Nach ergebnislosem Ablauf der 14 Werktage gilt Ihr Angebot als abgelehnt, d.h., Sie sind nicht länger an Ihr Angebot gebunden. Wir bieten keine Produkte für den Kauf durch Minderjährige an. Bestellungen können nur von Personen ab 18 Jahren getätigt werden. Kunden unter 18 Jahren benötigen die Unterschrift einer gesetzlichen Vertretungsperson.

Preise
Es gelten ausschließlich die in unserer Website genannten jeweiligen Preise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Die Versandkosten richten sich nach den aktuellen Tarifen der Österreichischen Post. Offensichtliche Preisirrtümer vorbehalten.

Lieferung
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Hannes Bischof ist berechtigt, Teillieferungen durchzuführen, wenn einzelne Produkte nicht auf Lager sind. Der Kunde wird vorher mittels Email verständigt. Die Versandkosten richten sich nach den aktuellen Tarifen der Österreichischen Post. Der Versand erfolgt einmal wöchentlich wie angegeben. Schwärme können nur persönlich abgeholt und nicht versandt werden.


Zahlungsbedingungen
Sofern nichts anderes vereinbart wurde, ist der Kaufpreis sofort bei Erhalt der Bestellung fällig. Zahlungen sind auf das in unseren Rechnungen angegebene Konto ohne Abzug zu tätigen.

Rücktrittsrecht
Gemäß §5 Konsumentenschutzgesetz und EU-Verbraucherrechte-Richtlinie (VRRL) können Besteller, die Verbraucher im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, binnen einer Frist von vierzehn (14) Werktagen ab Erhalt der Lieferung der bestellten Ware von einem im Fernabsatz geschlossenen Vertrag (oder einer im Fernabsatz abgegebenen Vertragserklärung) zurücktreten. Es genügt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird. Sie können telefonisch, schriftlich oder per Email  von diesem Vertrag ohne Angabe von Gründen zurücktreten. Bereits erfolgte Lieferungen müssen vom Kunden ungeöffnet und unbeschädigt retourniert werden. Die Kosten für den Rückversand trägt der Kunde.

Kontakt für den Widerruf:
Hannes Bischof, Gamling 12, 8200 Gleisdorf
Telefon: +43 664 1852402
Email: bestellung@einmaliges.at

Eigentumsvorbehalt, Gefahrenübergang und Rücksendung
Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Der Verkäufer trägt das Risiko für Verlust oder Beschädigung der Ware, bis der Kunde die Ware erhalten hat. Erst wenn der Kunde das gekaufte Produkt in Besitz genommen hat, hat der Händler seinen Vertrag erfüllt. Eine Rücksendung der bestellten Ware ist ohne Angabe von Gründen bei ungeöffnten, nicht beschädigten Produkten möglich. Die Rücksendekosten trägt der Kunde.

 

Gewährleistung und Haftung
Mangelhafte Ware ist an uns unter Angabe des Mangels zurückzusenden. Die Kosten für den Rückversand trägt der Kunde. Hannes Bischof verpflichtet sich, dem Besteller mangelfreie Ersatzware zur Verfügung zu stellen. Mängel und Beschädigungen sind bei der Übernahme zu vermerken und bildlich festzuhalten. Die Bilder sind unverzüglich an Hannes Bischof per Email zu übermitteln.